Echtzeitüberwachung

Inhaltsübersicht

Einleitung

Überwachen Sie geschäftskritische transaktionale E-Mails - versendet über SMTP oder Send API - mit der Echtzeitüberwachung von Mailjet.

Erstellen Sie benutzerdefinierte Warnungen mit Benachrichtigungen in Echtzeit, damit potenzielle Probleme frühzeitig erkannt und Gegenmaßnahmen ergriffen werden können. Zum Beispiel:

• Ihr Unternehmen versendet 10 Bestellbestätigungs-E-Mails pro Stunde. Lassen Sie sich eine Warnung senden, wenn in den letzten 2 Stunden weniger als 4 Bestellbestätigungen versendet wurden.

• Sie versenden im Auftrag verschiedener Kunden E-Mails und die Zustellungszeit ist von großer Bedeutung. Sie möchten benachrichtigt werden, wenn die Zustellung dieser E-Mails mehr als 3 Minuten Zeit benötigt, um sich so proaktiv auf die Fragen der Kunden vorbereiten zu können.

• Die Ankündigung einer privaten Rabattaktion wird jeden Samstag an Ihre besten Kunden versendet. Diese E-Mails sind mit einer Klickrate von mindestens 20 % sehr beliebt. Richten Sie eine Warnung ein, die nur am Wochenende aktiv ist und Sie dann benachrichtigt, wenn der Klickgrenzwert unter 20 % sinkt.

In dieser Anleitung werden Sie lernen, wie Sie Ihre Nachrichten in Kategorien gruppieren, Warnungen erstellen, Benachrichtigungskanäle einrichten und die Benachrichtigungen in Echtzeit erhalten.

Real-Time Monitoring

Bitte beachten Sie: Das Echtzeit Monitoring ist nur mit Premium-Abonnement (Kristallabonnements und höher) verfügbar.

[oben]

Überblick zum Echtzeit Monitoring

Mit kurzen Worten, Ihren transaktionalen E-Mails wird eine benutzerdefinierte Kopfzeile hinzugefügt, die eine Kategorie identifiziert. Sie erstellen in diesen Kategorien Warnungen für die Überwachung von Sendevolumen, Statistiken, Zustellungszeiten usw. Sobald diese Warnung ausgelöst wird, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Kategorien

Sie erstellen KATEGORIEN für die Gruppierung ähnlicher Arten von transaktionalen E-Mails, die überwacht werden sollen. Dabei kann jede übermittelte transaktionale E-Mail nur einer Kategorie angehören.

Ein Beispiel, wie E-Mails gruppiert werden könnten:

• Erstellen einer Hauptkategorie "Bestellungen" für die Überwachung aller E-Mails in Bezug auf Bestellungen (Neubestellungen, Zahlungen usw.)

• Erstellen einer Kategorie, die sich auf einen sehr speziellen Typ von E-Mail konzentriert, wie z. B. "Passwortrücksetzung" oder "Kontoerstellung"

• Versenden Sie E-Mails im Auftrag Ihrer Kunden, kann für jeden Kunden eine Kategorie erstellt werden

Erstellen Sie bis zu 50 Kategorien pro API Key:

Real-Time Monitoring

Sobald die Kategorien erstellt wurden, müssen die Skripte der transaktionalen E-Mails aktualisiert und so die neuen Kategorienkopfzeilen integriert werden. (Dieser Schritt erfordert technisches Fachwissen und wird außerhalb Ihres Echtzeit-Dashboards durchgeführt.)

Warnungen

Innerhalb einer Kategorie haben Sie die Möglichkeit, mehrere WARNUNGEN zu erstellen (bis zu 50 Warnungen pro API Key).

Sie können vier Arten von Warnungen erstellen:

• Warnung bei ungewöhnlichem Volumen
• Warnung bei ungewöhnlichen Statistiken
• Warnung bei Zustellungsverzögerung
• Warnung bei Fehlern mit wichtiger Nachricht

Real-Time Monitoring

Sobald die Bedingungen der Warnungen erfüllt sind, werden Sie benachrichtigt.

[oben]

 
Benachrichtigungen

Für jeden erstellten Kanal können Sie mehrere BENACHRICHTIGUNGSMETHODEN festlegen: E-Mail*, Slack-Kanal, SMS (in Kürze verfügbar).

Standardmäßig werden die Warnungsbenachrichtigungen im Übersichts-Dashboards angezeigt:

Real-Time Monitoring

* E-Mail Benachrichtigungen werden Ihrem Plan nicht hinzugerechnet :)

Erstes Willkommen/Check-in

Bei der Einrichtung des Service werden Sie vom System bei der Erstellung Ihrer ersten Nachverfolgungskategorie und bei der Auswahl der Benachrichtigungsmethoden (über E-Mail und Slack-Kanal) angeleitet.

Dieser einmalige Check-in nimmt nur wenige Minuten Zeit in Anspruch und sobald dieser abgeschlossen ist, erstellen Sie Warnungen für Ihre Kategorie.

Fangen wir an, indem wir auf Transaktional → Echtzeitüberwachung klicken.

Klicken Sie anschließend in der Willkommensseite auf 'Weiter'.

Real-Time Monitoring

[oben]

1. Schritt: Erstellen der Überwachungskategorien

Mit der Überwachungskategorie gruppieren Sie die zu überwachenden transaktionalen E-Mails.

Es steht Ihnen frei bis zu 50 Kategorien zu erstellen und Sie entscheiden, wie Sie Ihre E-Mails gruppieren.

Sie können beispielsweise E-Mails mit einem ähnlichen Zweck gruppieren (z. B. rechnungsbezogene E-Mails), mit ähnlichen Sendemustern (z. B. wöchentliche Kontoübersicht) oder E-Mails mit ähnlichen Leistungen (E-Mails mit Rechnungen haben beispielsweise im Allgemeinen eine niedrigere Absprungrate).

Sobald Sie den Kategorienname eingegeben haben, klicken Sie auf 'Speichern & Fortfahren'.

Real-Time Monitoring

2. Schritt: Konfigurieren der Benachrichtigungskanäle

In diesem Schritt werden Sie die Benachrichtigungsart für ausgelöste Warnungen auswählen: über E-Mail, über Slack-Kanal.

Real-Time Monitoring

E-Mail Benachrichtigungen:

Die E-Mail Adresse Ihres Kontos wird der Liste für E-Mail Benachrichtigungen standardmäßig automatisch hinzugefügt. Es können aber noch bis zu 20 weitere E-Mail-Adressen hinzugefügt werden. (Aus Sicherheitsgründen fügen Sie bitte nur die E-Mail Adressen von Empfängern hinzu, denen Sie vertrauen.)

Klicken Sie auf 'E-Mail Adresse hinzufügen', um einen neuen E-Mail Eintrag vorzunehmen. Geben Sie dann die E-Mail Adresse sowie den Kennungsnamen ein (optional).

Real-Time Monitoring

Benachrichtigungen über Slack-Kanal:

Sie haben die Möglichkeit, Benachrichtigungen über einen Webhook an maximal 5 Slack-Kanäle zu versenden (erfahren Sie in Anhang A, wie man den Webhook für einen Slack-Kanal einrichtet).

Klicken Sie einfach auf 'Slack-Kanal hinzufügen' und geben Sie Ihren Webhook ein.

Real-Time Monitoring

Wenn Sie fertig sind, klicken Sie abschließend auf 'Speichern & Fortfahren'.

Real-Time Monitoring

Aus Sicherheitsgründen wird an jede in die Benachrichtigungsliste eingetragene E-Mail Adresse eine Einladungs-E-Mail mit einem Bestätigungscode versendet. Der Empfänger wird dann aufgefordert, die Einladung anzunehmen, indem er die E-Mail an Sie weiterleitet.

Sobald Sie den Bestätigungscode erhalten, geben Sie diesen in das entsprechende Feld ein und klicken auf 'Senden'….

Real-Time Monitoring

Die E-Mail Adresse wird dann bestätigt.

Real-Time Monitoring

Hinweis: Wird die Fehlermeldung 'Ungültiger Code' angezeigt, prüfen Sie bitte, ob Sie den Code in die korrekte Zeile eingetragen haben. Oder klicken Sie auf den Link 'Erneut versenden', um einen neuen Bestätigungscode an den Empfänger zu senden, da der Bestätigungscode nur für einen Zeitraum von 15 Minuten gültig ist.

Für Slack-Kanäle selbst ist keine Bestätigung erforderlich, klicken Sie daher einfach auf 'Weiter', um fortzufahren :)

Real-Time Monitoring

Fantastisch! Sie haben Ihre erste Überwachungskategorie und Ihre ersten Benachrichtigungskanäle erfolgreich eingerichtet!

Real-Time Monitoring

Denken Sie entsprechend der Bildschirmanweisung daran, die neue Kategorienkopfzeile Ihren Transaktions-Nachrichten hinzuzufügen, da die Überwachung sonst nicht funktioniert.

Dieser Schritt erfordert eine Entwickler-Ressource für das Hinzufügen einer neuen Kopfzeile für die Skripte der Transaktions-E-Mails, die mit Ihrer Kategorie verknüpft sind. Dafür ersetzen Sie einfach Hier_Ihren_Kategoriennamen durch den eigentlichen Kategorienamen, den Sie gerade erstellt haben:

  • Send API: “MonitoringCategory”: “Hier_Ihren_Kategoriennamen”
  • SMTP: X-MJ-MonitoringCategory: Hier_Ihren_Kategoriennamen

(Entwickler-Anleitungen für die Echtzeitüberwachung finden Sie unter dev.mailjet.com).

Nachdem Ihre Skripte jetzt aktualisiert wurden, klicken Sie auf 'Weiter', um den Check-in-Prozess abzuschließen und gelangen zum Übersichts-Dashboard….

Real-Time Monitoring

An diesem Punkt können Sie Überwachungswarnungen für die neue Kategorie und weitere Kategorien erstellt, oder Warnungsbenachrichtigungen bearbeiten.

[oben]

Warnungen

Überblick

Sobald eine Kategorie erstellt wurde, können innerhalb dieser Kategorie Warnungen angelegt werden.

Der erste Schritt bei der Erstellung einer Warnung ist die Auswahl des Warnungstyps:

  • Warnung bei ungewöhnlichem Volumen
    Benachrichtigt Sie, wenn das E-Mail Volumen über oder unter den von Ihnen festgelegten Grenzwerten liegt.
  • Warnung bei ungewöhnlichen Statistiken
    Benachrichtigt Sie, wenn die Statistiken (Öffnungs-, Absprung-, Spamrate usw.) über oder unter den von Ihnen festgelegten Grenzwerten liegen.
  • Warnung bei Zustellungsverzögerung
    Warnt sie, wenn E-Mails langsamer zugestellt werden, als erwartet.
  • Warnung bei Fehlern mit wichtiger Nachricht
    Benachrichtigt Sie, wenn wichtige E-Mails als unzustellbar zurückgesendet oder blockiert werden.

Real-Time Monitoring

Nachdem Sie den Warnungstyp ausgewählt haben, gelangen Sie zu den Warnungseinstellungen:

Real-Time Monitoring

1) Name der Warnung: Ein aussagekräftiger und einmaliger Name für die Warnung, die dann in den verschiedenen Benachrichtigungskanälen angezeigt wird (Übersichts-Dashboard, Betreff der E-Mail-Benachrichtigung usw).

2) Warnungsdefinition: Definieren der Bedingungen der Warnung und des zu versendenden Benachrichtigungstyps (Warnung oder wichtig). Beispiel: Senden einer wichtigen Benachrichtigung, wenn die Öffnungsrate der letzten 2 Tage unter 10 % liegt.

3) Warnungsoptionen: Richten Sie eine Warnung ein, die permanent oder nur an bestimmten Tagen & Uhrzeiten aktiv ist.

4) Warnungskanäle: Wählen Sie die Benachrichtigungsmethode für die Warnung (E-Mail, Slack).

In den folgenden Abschnitten besprechen wir die Erstellung einer Warnung verschiedenen Typs:

Ungewöhnliches Volumen
Ungewöhnliche Statistiken
Zustellungsverzögerung
Fehler mit wichtigen Nachrichten

[oben]

Warnungen erstellen
Warnung bei ungewöhnlichem Volumen

Mit dieser Warnung werden Sie benachrichtigt, wenn innerhalb der vordefinierten Zeit keine oder nur ein geringes Volumen an Nachrichten gesendet/zugestellt wurde(n).

Bei diesem Beispiel möchten wir nur an den Wochenenden benachrichtigt werden, wenn innerhalb der letzten 2 Stunden keine E-Mails für die Kontoaktivierung gesendet wurden. Diese Warnung versendet eine wichtige Benachrichtigung per E-Mail und Slack.

Klicken Sie in der Registerkarte Warnungen auf 'Neue Warnung erstellen'.

Real-Time Monitoring

Wählen Sie die gewünschte Kategorie für die Warnung aus. Markieren Sie 'Ungewöhnliche Statistiken' und klicken Sie dann auf 'Weiter'.

Real-Time Monitoring

Geben Sie einen aussagekräftigen Namen für die Warnung ein.

Wählen Sie im Bereich Warnungsdefinition folgendes aus:

• Sende eine:   critical notification
• Wenn:           keine Nachricht
• gesendet:             wurde
• In den letzten:     2 Stunden

Real-Time Monitoring

Wählen Sie unter Warnungsoptionen die Option "Diese Warnung nur zu bestimmten Tages- und Uhrzeiten auslösen" und markieren Sie lediglich Samstag und Sonntag.

Real-Time Monitoring

Wählen Sie unter Warnungskanäle eine E-Mail Adresse und einen Slack-Raum. Klicken Sie dann auf 'Weiter'.

Real-Time Monitoring

Prüfen Sie Ihre Warnungseinstellungen. Sind Änderungen erforderlich, klicken Sie auf den Link 'Abbrechen'. Ansonsten klicken Sie auf 'Warnung erstellen'.

Real-Time Monitoring

Die neue Warnung wird jetzt auf der Seite Warnungen angezeigt.

Real-Time Monitoring

[oben]

Ungewöhnliche Statistiken

Mit dieser Warnung werden Sie benachrichtigt, wenn die Statistiken (Zustellungs-, Öffnungs-, Klick-, Spamrate usw.) der Nachrichten in den letzten Stunden/Tagen über oder unter den von Ihnen festgelegten Grenzwerten liegen.

Wir möchten gewarnt werden, wenn die Öffnungsrate der in den letzten 24 Stunden zugestellten Bestellbestätigungs-E-Mails bei unter 5 % liegt. Die Warnungsbenachrichtigung wird per E-Mail und Slack versendet.

Klicken Sie auf der Seite Überblick auf 'Neue Warnung erstellen'.

Real-Time Monitoring

Wählen Sie die gewünschte Kategorie für die Warnung aus.

Markieren Sie 'Ungewöhnliche Statistiken' und klicken Sie dann auf 'Weiter'.

Real-Time Monitoring

Geben Sie einen aussagekräftigen Namen für die Warnung ein.

Wählen Sie im Bereich Warnungsdefinition folgendes aus:

• Sende eine:   Warnung
• Wenn die:     Klickrate
• Bei:                  unter 5 (%) liegt
• In den letzten:     24 Stunden

Real-Time Monitoring

Unter Warnungsoptionen sind keine Änderungen erforderlich.

Wählen Sie die Warnungskanäle-Benachrichtigungen und klicken Sie dann auf 'Weiter'.

Real-Time Monitoring

Prüfen Sie Ihre Warnungseinstellungen. Sind Änderungen erforderlich, klicken Sie auf den Link 'Zurück'.

Ansonsten klicken Sie auf 'Warnung erstellen'.

Real-Time Monitoring

Die neue Warnung wird jetzt auf der Seite Warnungen angezeigt.

Real-Time Monitoring

[oben]

Zustellungsverzögerung
 

Mit dieser Warnung werden Sie benachrichtigt, wenn der erste Versuch der E-Mail Zustellung mehr Zeit in Anspruch nimmt als die vordefinierte Zeit (in Minuten).

Bei diesem Beispiel möchten wir gewarnt werden, wenn der erste Zustellungsversuch der Freitags versendeten Geschäfts-E-Mail länger dauert als 5 Minuten.

Klicken Sie auf der Seite Überblick auf 'Neue Warnung erstellen'.

Real-Time Monitoring

Wählen Sie die gewünschte Kategorie für die Warnung aus.

Markieren Sie 'Zustellungsverzögerung' und klicken Sie dann auf 'Weiter'.

Real-Time Monitoring

Geben Sie einen aussagekräftigen Namen für die Warnung ein.

Wählen Sie im Bereich Warnungsdefinition folgendes aus:

• Sende eine:    Warnung
• Jedes Mal, wenn...:  8 Minuten

Real-Time Monitoring

Markieren Sie in den Warnungsoptionen nur Freitag.

Wählen Sie die Warnungskanäle-Benachrichtigungen und klicken Sie dann auf 'Weiter'.

Real-Time Monitoring

Prüfen Sie Ihre Warnungseinstellungen und klicken Sie auf 'Warnung erstellen'.

Real-Time Monitoring

Die neue Warnung wird jetzt auf der Seite Warnungen angezeigt.

Real-Time Monitoring

[oben]

Fehler mit wichtigen Nachrichten

Sie werden immer dann sofort benachrichtigt, wenn eine Nachricht blockiert oder als unzustellbar zurückgesendet wird.

Bitte beachten Sie: Diese Warnung ist für Ihre wichtigsten Geschäftsnachrichten vorgesehen, bei denen die E-Mail Adresse des Empfängers bestätigt wurde... diese Warnung würde sonst zu viele Benachrichtigungen auslösen.

Wir erstellen eine Warnung, die uns jedes Mal dann warnt, wenn eine im Auftrag unseres Kunden versendete Nachricht als unzustellbar zurückgesendet wird.

Klicken Sie auf der Seite Warnungen auf 'Neue Warnung erstellen'.

Real-Time Monitoring

Wählen Sie die gewünschte Kategorie für die Warnung aus.

Markieren Sie 'Fehler mit wichtiger Nachricht' und klicken Sie dann auf 'Weiter'.

Real-Time Monitoring

Geben Sie einen aussagekräftigen Namen für die Warnung ein.

Wählen Sie im Bereich Warnungsdefinition:

• Sende eine:           Warnung
• Jedes Mal, wenn eine Nachricht:  als unzustellbar zurückgesendet wird

Real-Time Monitoring

Wählen Sie die Benachrichtigungskanäle und klicken Sie dann auf 'Weiter'.

Real-Time Monitoring

Prüfen Sie Ihre Warnungseinstellungen und klicken Sie auf 'Warnung erstellen'.

Real-Time Monitoring

Die neue Warnung wird jetzt auf der Seite Warnungen angezeigt.

Real-Time Monitoring

[oben]

Warnungen bearbeiten

Eine bereits vorhandene Warnung können Sie jederzeit ändern.

Wählen Sie dafür einfach auf der Seite Warnungen unter Verwalten → Bearbeiten die gewünschte Warnung aus.

Real-Time Monitoring

Passen Sie Ihre Warnung an und klicken Sie dann auf ‘Fortfahren’.

Real-Time Monitoring

Klicken Sie dann auf ‘Warnung erstellen’ um die Änderungen zu speichern.

Real-Time Monitoring

Warnungen duplizieren

Wählen Sie auf der Seite 'Warnungen' die Option Verwalten → Kopieren und wählen Sie die Kampagne aus, die dupliziert werden soll.

Real-Time Monitoring

Geben Sie den neuen Namen der Warnung ein und nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor.

Klicken Sie dann auf 'Fortfahren'.

Real-Time Monitoring

Prüfen Sie die neue Warnung und klicken Sie auf ‘Warnung erstellen’.

Real-Time Monitoring

[oben]

Warnungen löschen

Bitte beachten Sie, dass das Löschen einer Warnung nicht rückgängig gemacht werden kann. Möchten Sie Ihre Warnung speichern, deaktivieren Sie einfach die E-Mail- und Slack-Benachrichtigungen (Warnungen werden standardmäßig in Ihrem Dashboard angezeigt).

Um eine Warnung zu löschen, öffnen Sie die Seite "Warnungen" und wählen Verwalten → Löschen. Bestätigen Sie dann im Pop-up-Fenster den Löschvorgang.

Real-Time Monitoring

Alle Warnungen deaktivieren

Um die Benachrichtigungen per E-Mail, SMS und Slack für alle aktiven Warnungen zu deaktivieren, klicken Sie in einer beliebigen Registerkarte auf 'Alle Warnungen deaktivieren'.

Real-Time Monitoring

Alle Warnungsbenachrichtigungen, mit Ausnahme des Übersichts-Dashboards, werden deaktiviert.

Real-Time Monitoring

Um die Warnungen wieder zu aktivieren, klicken Sie einfach in einer beliebigen Registerkarte auf 'Alle Warnungen aktivieren'.

Real-Time Monitoring

Bitte beachten Sie: Bei aktiviertem 'Alle Warnungen deaktivieren' werden neu erstellte Warnungen nicht deaktiviert.

[oben]

Kategorien

Überblick

Gruppieren Sie die zu überwachenden transaktionalen E-Mails in Kategorien. Eine Nachricht kann nur zu einer Kategorie gehören.

Die Kategorien sollten Ihre Unternehmensanforderungen wiedergeben und können auf unterschiedliche Weise definiert werden wie z. B.:

  • Gruppieren von E-Mails mit ähnlichen Leistungen (Bestätigungs-E-Mail bei neuen Konten haben beispielsweise höhere Absprungraten als Bestellbestätigungs-E-Mails)

  • Gruppieren von E-Mails mit ähnlichen Zwecken (Kontoaktivierungen, Bestellbestätigungen usw.)

  • Gruppieren geschäftskritischer E-Mails (z. B. E-Mails von monetärem oder rechtlichem Wert)

  • Gruppieren von E-Mails mit ähnlichen Sendemustern (z. B. das Trennen wöchentlich versendeter E-Mails von E-Mails, die jederzeit versendet werden könnten)

Nachdem die Kategorien definiert wurden, wird der Kopfzeile der transaktionalen E-Mails eine Nachrichteneigenschaft hinzugefügt, um so eine Überwachung zu ermöglichen.

Die Kategorien definieren Sie im Überwachungs-Dashboard oder über die API

Lassen Sie uns im Dashboard eine Kategorie erstellen.

Kategorie erstellen

Klicken Sie auf der Seite 'Kategorien' auf 'Neue Kategorie erstellen'.

Real-Time Monitoring

Geben Sie den Namen der Kategorie ein und klicken Sie dann auf 'Kategorie speichern'.

Real-Time Monitoring

!! Bitte beachten Sie Folgendes: Sobald Sie eine Kategorie erstellt haben, können Sie den Namen nicht mehr ändern. Falls Sie den Kategorienamen ändern möchten, muss die entsprechende Kategorie gelöscht und eine neue erstellt werden.

Benutzerdefinierte Kopfzeile hinzufügen & testen

Sobald eine Kategorie erstellt wurde, müssen von einer Entwickler-Ressource die Skripte der dazugehörigen transaktionalen E-Mails aktualisiert werden.

Für jede erstellte Kategorie gilt es, eine benutzerdefinierte Kopfzeile hinzuzufügen:

  • Send API: “MonitoringCategory”: “Hier_Ihren_Kategoriennamen”
  • SMTP: X-MJ-MonitoringCategory: Hier_Ihren_Kategoriennamen

( Entwickler-Anleitungen für die Echtzeitüberwachung finden Sie unter dev.mailjet.com).

Sobald die Kopfzeilen hinzugefügt wurden, senden Sie eine transaktionale Test E-Mail, mit der eine Warnung in dieser Kategorie ausgelöst wird. Einmal gesendet, wird im Übersichts-Dashboard die Warnung angezeigt.

Kategorie löschen

!! Wurden der Kategorie Warnungen hinzugefügt, werden mit der Kategorie auch die darin enthaltenen Warnungen gelöscht. Bitte beachten Sie: Das Löschen einer Kategorie kann nicht rückgängig gemacht werden.

Um eine Kategorie zu löschen, öffnen Sie die Seite 'Kategorien' und wählen Verwalten → Löschen. Stimmen Sie im Bestätigungsfenster zu.

Real-Time Monitoring

[oben]

Benachrichtigungskanäle

Warnungsanzeige (Registerkarte Übersicht)

Sie legen fest, wie lange Sie die Warnungsbenachrichtigungen des Übersichts-Dashboards angezeigt haben möchten.

Real-Time Monitoring

Öffnen Sie dazu die Registerkarte Einstellungen und wählen Sie die gewünschte Anzeigedauer aus.

Real-Time Monitoring

Wählen Sie beispielsweise 12 Stunden aus, werden im Übersichts-Dashboard die Warnungen der letzten 12 Stunden angezeigt.

E-Mail Adresse für Benachrichtigungen

Verwalten Sie in der Registerkarte Einstellungen bis zu 20 E-Mail Adressen als Benachrichtigungskanäle.

Real-Time Monitoring

Um eine neue E-Mail Adresse hinzuzufügen, klicken Sie einfach auf 'Adresse hinzufügen' und geben dann die neue E-Mail Adresse und die gewünschte Bezeichnung ein.

Real-Time Monitoring

Aus Sicherheitsgründen wird an jede in die Benachrichtigungsliste eingetragene E-Mail Adresse eine Einladungs-E-Mail mit einem Bestätigungscode versendet. Der Empfänger wird dann aufgefordert, die Einladung anzunehmen, indem er die E-Mail an Sie weiterleitet.

Geben Sie den Code ein, um die E-Mail Adresse zu bestätigen. Haben Sie den Code noch nicht erhalten, klicken Sie einfach auf 'Später erledigen'.

Real-Time Monitoring

Um eine E-Mail Adresse später zu bestätigen, wählen Sie einfach Verwalten → E-Mail Adresse bestätigen, um Einladung und Code erneut an den E-Mail Empfänger zu versenden. Sobald der Empfänger die E-Mail an Sie weiterleitet, geben Sie den Code ein.

Real-Time Monitoring

Um die Bezeichnung einer vorhandenen E-Mail Adresse zu bearbeiten, wählen Sie Verwalten → Bearbeiten. (Muss die E-Mail Adresse selbst geändert werden, löschen Sie bitte die Adresse und fügen dann eine neue E-Mail Adresse hinzu.)

Real-Time Monitoring

Um eine Adresse zu löschen, wählen Sie Verwalten → Bearbeiten für die gewünschte E-Mail. Um mehrere Adressen gleichzeitig zu löschen, markieren Sie die Kontrollkästchen der zu löschenden Adressen und klicken auf das Löschen-Symbol (Papierkorb).

Real-Time Monitoring

[oben]

Benachrichtigungen über Slack-Kanal

Die Slack-Benachrichtigungskanäle (max. 5 Kanäle) verwalten Sie über die Registerkarte Einstellungen,

Real-Time Monitoring

Slack-Kanal hinzufügen

Klicken Sie auf 'Slack-Kanal hinzufügen' und geben Sie den Slack-Webhook sowie optional eine Bezeichnung ein. (Erfahren Sie in Anhang A, wie man den Webhook für einen Slack-Kanal einrichtet).

Real-Time Monitoring

Um die Bezeichnung eines Slack-Kanals zu bearbeiten, wählen Sie Verwalten → Bearbeiten. (Muss die Slack-Webhook-URL selbst geändert werden, löschen Sie bitte den aktuellen Kanal und erstellen einen neuen.)

Real-Time Monitoring

Um einen Webhook zu löschen und alle Benachrichtigungen für diesen Slack-Raum zu deaktivieren, wählen Sie für den gewünschten Webhook Verwalten → Löschen. Um mehrere Webhooks zu löschen, markieren Sie die entsprechenden Kontrollkästchen und klicken auf das Löschen-Symbol.

Real-Time Monitoring

[oben]

Anzeige der Warnungen in der Registerkarte Übersicht

Standardmäßig werden in der Registerkarte Übersicht alle aktuellen Warnungsbenachrichtigungen angezeigt.
(Um die Anzeigedauer der Registerkarte Übersicht zu ändern, öffnen Sie die Registerkarte Einstellungen).

Real-Time Monitoring

Klicken Sie auf eine Benachrichtigung...

Real-Time Monitoring

Um zusätzliche Details anzuzeigen, wie z. B. die benachrichtigten Kanäle, die betroffenen Empfänger, die Ursache des Problems usw..

Real-Time Monitoring

Anhang A - Slack-Webhook erstellen

Um Slack als Benachrichtigungskanal hinzuzufügen, muss zuerst ein Slack-Webhook erstellt werden, was Administratorrechte in Slack erfordert.

Gehen Sie zu dem Slack-Kanal, in dem die Benachrichtigungen angezeigt werden sollen.

Klicken Sie auf Channel Settings → Add an app or integration.

Real-Time Monitoring

Klicken Sie im neuen Fenster auf 'Build...'..

Real-Time Monitoring

Klicken Sie unter App Features auf 'Incoming webhooks'.

Real-Time Monitoring

Klicken Sie dann auf den Link ‘incoming webhook integration’ link.

Real-Time Monitoring

Klicken Sie dann einfach auf ‘Add Incoming WebHooks integration’...

Real-Time Monitoring

Und schon ist Ihre generierte Webhook-URL ist einsatzbereit!

Real-Time Monitoring

Öffnen Sie jetzt einfach die Registerkarte 'Einstellungen' und erstellen Sie Ihren Slack-Kanal.

Real-Time Monitoring

[oben]

Wollen Sie Mailjet jetzt testen?
Ein Konto erstellen - unverbindlich & ohne versteckten Kosten