A/B Testing

Inhaltsübersicht

Einleitung

  • Haben Sie je darüber nachgedacht, welchen Betreff Sie auswählen müssen um die Öffnungsrate zu erhöhen?
  • Würde eine rote „Los geht's“-Schaltfläche mehr Klicks bewirken als eine grüne?
  • Macht es wirklich einen Unterschied, ob der Name Ihres Unternehmens in der Absenderbezeichnung enthalten ist oder nicht?

Finden Sie Antworten auf Ihre Fragen mithilfe von A/B-Tests (AB-Tests) von Mailjet!

Was genau sind A/B-Tests?

Mit A/B-Tests von Mailjet haben Sie die Möglichkeit, viele unterschiedliche Elemente Ihres EMailVersands zu testen und bis zu 10 Versionen gleichzeitig zu vergleichen.

Wenn Sie entschieden haben, welche Elemente (wie Betreff, Absenderbezeichnung, Bilder, Schaltflächen etc.) Sie testen und wie viele Versionen der EMail Sie versenden möchten, können Sie mit dem A/B-Test beginnen.

A/B-Tests

Sie stellen die Testkriterien ein (Öffnungsrate, Klickrate etc.) und dann wird jede Version an eine kleine Auswahl gleich vieler Empfänger der gleichen Kontaktliste versendet.

Anhand unserer leistungsstarken Analysetools können Sie sich Echtdaten in intuitiven Grafiken anzeigen lassen, aus denen hervorgeht, welche Version Ihre Kunden am besten angesprochen hat.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, die optimalste Version an die restlichen Empfänger Ihrer Kontaktliste zu schicken oder Mailjet erledigt dies automatisch für Sie!

Fazit - A/B-Tests bietet Ihnen die Möglichkeit, äußerst effektiv den Versand von E-Mails zu testen und unter Verwendung anderer Funktionalitäten von Mailjet wie Segmentierung und Kampagnenvergleich, können Sie die effektivste E-Mail konzipieren und diese an die vielversprechendste Empfängergruppe versenden.

Eine A/B-Kampagne anlegen

Der Einsatz der A/B Test Funktionalität von Mailjet ist recht einfach:

  • Entwerfen Sie Ihre Kampagne
  • Legen Sie eine oder mehrere Versionen dieser Kampagne an
  • Legen Sie die Testkriterien und die Anzahl der Empfänger fest
  • Schauen Sie sich die Ergebnisse an

Starten wir damit, dass Sie auf Ihre Kampagnenseite gehen und auf die Schaltfläche „Neue Kampagne“ klicken.

[oben]

1. Schritt: Setup

Auf der Seite „Eine neue Kampagne erstellen“ finden Sie die verschiedenen Abschnitte Ihrer Kampagne, die ausgefüllt werden müssen:

  • 1) Name der Kampagne: Dies ist der interne Name Ihrer Kampagne, den nur Sie sehen
  • 2) Sprache: Wählen Sie die Sprache Ihrer Kampagne aus
  • 3) Betreff: Der Betreff Ihrer Kampagne, wie er im Posteingang des Empfängers angezeigt werden soll
  • 4) Von: Geben Sie den Namen ein, den Ihre Empfänger im Feld „Von“ sehen und die Absenderadresse
  • 5) Kontaktliste: Ihre Kontaktliste auswählen. Benutzer mit Premium-Abonnement erstellen oder übernehmen eine Segmentierung. Für weitere Informationen zur Segmentierung lesen Sie bitte die FAQ: Segmentierung von Kontaktlisten

    A/B testing

Klicken Sie auf „E-Mail gestalten“, um mit unserem E-Mail-Editor Passport eine Kampagnenvorlage auszuwählen und verschiedene Versionen zu erstellen.

A/B testing

2. Schritt: Design

Entwerfen Sie Ihre Kampagne, indem Sie per Drag-and-Drop neue Elemente hinzufügen. Klicken Sie in einen beliebigen Bereich, um diesen anzupassen. (Für detailliertere Informationen zur Verwendung aller Funktionen in Passport lesen Sie bitte unsere Anleitung Passport).

A/B testing

Sehr gut! Sie haben Ihre Kampagne angelegt – Version A.

Um eine neue Version zu erstellen, klicken Sie in der Dropdownliste auf „Eine neue Version erstellen“.

A/B testing

Damit haben Sie Version B angelegt.

A/B testing

Jede neue Version, die angelegt wird, gleicht der vorherigen exakt. Version C würde Version B exakt gleichen etc.

Um den Betreff und die Absenderdetails für Version B zu ändern, klicken Sie auf das „Stift“-Symbol“.

A/B testing

Um eine Version zu löschen, klicken Sie in der Dropdownliste auf „Version löschen“.
(Sobald Sie eine Version löschen, werden die nachfolgenden Versionen entsprechend umbenannt.)

A/B testing

Nehmen Sie nicht zu viele Veränderungen in ein und derselben Version vor. Wenn Sie zu viele Variablen haben, fällt es schwer, zu beurteilen, welche Variable die größte Auswirkung hatte. Bedenken Sie, dass Sie bis zu 10 Versionen derselben Kampagne anlegen können.

Sobald Sie bereit sind, Ihre Kampagne zu senden, klicken Sie auf „Überprüfen & expedieren“.

3. Schritt: Stichprobe & Gewinnerkriterien

Sie haben jetzt Ihre Kampagnenversionen erstellt und zurück auf der Seite „Eine neue Kampagne erstellen“ legen Sie als nächsten Schritt die Stichprobengröße für den Test und die Kriterien für die Auswahl und das Versenden der vielversprechendsten Version fest.

Im Abschnitt A/B-Test-Stichprobe wird die Standardkonfiguration angezeigt: 20 % Stichprobengröße für den Test und die vielversprechendste Version wird automatisch gesendet.

A/B Testing

Klicken Sie auf das Stift-Symbol, um die Konfiguration zu bearbeiten.

Test-Stichprobengröße

Geben Sie die Prozentzahl der Kontakte ein, die Ihre Kampagnenversionen erhalten sollen. Die Gesamtprozentzahl oder Gesamtanzahl der Kontakte wird durch die Anzahl der Versionen dividiert, die Sie erstellt haben. (Hinweis: Wenn sich die Anzahl der ausgewählten Test-Kontakte nicht gleichmäßig auf die Anzahl der Kampagnenversionen verteilen lässt, werden die übrig gebliebenen in die letzte Version miteinbezogen.)

A/B Testing

Die Statistiken dieses Tests werden dann erfasst und die erfolgversprechendste Version wird bestimmt.

Gewinnerauswahl

Sie können nun festlegen, auf welche Art und Weise die optimalste Version versandt werden soll: per Automodus oder mit dem manuellen Modus.

Mit dem Modus Automatisch wählen Sie die Kriterien, anhand derer am Ende des Testzeitraums die vielversprechendste Version bestimmt wird (definiert im nächsten Schritt).

Wenn eine Version als die optimalste Version festgelegt wurde, wird Mailjet diese automatisch an die restlichen Kontakte der Kontaktliste versenden und Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail.

Wenn zwei Versionen gleich gut bewertet werden, wird Mailjet die Kampagne auswählen, die insgesamt über die beste Bewertung verfügt und Sie werden eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten.

A/B Testing

Mit dem Modus Manuell überprüfen Sie die Testergebnisse und wählen & versenden die vielversprechendste Version (maximal 7 Tage nachdem der Kampagnenversand erfolgt ist).

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir eine Testlaufzeit von mindestens mindestens 1 Stunde empfehlen, bevor die Ergebnisse begutachtet werden und außerdem gilt, dass die vielversprechendste Version innerhalb von 7 Tagen nach dem ersten Versenden gesendet werden muss.

A/B Testing

Wählen Sie den gewünschten Modus und klicken Sie auf „Sparen“.

4. Schritt: Planen & Senden

Sobald Ihre Kampagne bereit ist, klicken Sie auf „Jetzt senden“.

A/B Testing

Haben Sie den Modus Automatisch ausgewählt, wird die Stichprobe sofort versendet, Sie können aber festlegen, wann die vielversprechendste Version gesendet wird.

Hinweis: Wir empfehlen eine Laufzeit des A/B-Tests von mindestens 1 Stunde, bevor die vielversprechendste Version bestimmt werden kann. Ist Ihre Stichprobe umfangreicher, kann der A/B-Test mit einer längeren Laufzeit durchgeführt werden, bevor die erfolgreichste Version ausgewählt wird.

A/B Testing

Haben Sie den Modus Manuell ausgewählt, wird die Stichprobe sofort gesendet und Sie können eine Erinnerung festlegen, die Sie daran erinnert, die Ergebnisse einzusehen und zu analysieren. Denken Sie daran, dass die vielversprechendste Version innerhalb von 7 Tagen nach dem ersten Versenden manuell gesendet werden muss. (Wenn dies nach 7 Tagen noch nicht erfolgt ist, erhalten Sie eine Mitteilung darüber, dass Ihre Kampagne abgebrochen wurde.)

A/B Testing

Fantastisch! Ihre A/B-Kampagne ist jetzt vorbereitet.

[oben]

Zugriff auf Ihre A/B-Kampagne

Unabhängig davon, ob Ihre Kampagne aktuell läuft oder beendet wurde, können Sie diese wie eine normale Kampagne einsehen:

Klicken Sie auf der Kampagnenseite einfach auf den Kampagnentitel.

A/B testing

Ansicht eines laufenden A/B-Tests – Automodus

A/B testing

Bei einem laufenden A/B-Tests im Automodus können Sie:

  • Vom Automodus in den manuellen Modus umstellen und anschließen die optimale Version auswählen.
  • Die Kriterien der optimalen Version anpassen.
  • Den Zeitpunkt und die Uhrzeit, zu der die optimale Version versendet werden soll, ändern.
  • Den gesamten A/B-Test abbrechen.
  • Wenn keine Nachrichten versandt wurden, wird Ihre Kampagne als Entwurf gespeichert, den Sie zu einem späteren Zeitpunkt versenden können. Wenn bereits Nachrichten versandt wurden, wird Ihre Kampagne als normale Kampagne abgespeichert.

  • Gönnen Sie sich einen Kaffee und warten Sie, bis Mailjet die optimale Version ausgesucht hat!

[oben]

Ansicht eines laufenden A/B-Tests – Manueller Modus

A/B testing

Wenn Sie einen A/B-Test im manuellen Modus durchführen, können Sie die optimalste Version jederzeit auswählen und an die restlichen Kontakte versenden: Wählen Sie die entsprechende Version aus der Drop-Down-Liste aus und Klicken Sie dann auf „Diese Version versenden“.

A/B testing

Innerhalb des Auswahlmodusbereichs bieten sich Ihnen verschiedene Optionen:

A/B testing

  • Umstellung vom manuellen Modus in den Automodus. Sie müssen die Kriterien auswählen, anhand derer die optimale Version bestimmt wird sowie den Zeitpunkt und die Uhrzeit festlegen, zu dem die optimale Version versendet werden soll.
  • Zeitpunkt oder Uhrzeit Ihrer ErinnerungsEMail ändern.
  • Brechen Sie den gesamten A/B-Test ab.

Wenn keine Nachrichten versandt wurden, wird Ihre Kampagne als Entwurf gespeichert, den Sie zu einem späteren Zeitpunkt versenden können. Wenn bereits Nachrichten versandt wurden, wird Ihre Kampagne als normale Kampagne abgespeichert.

[oben]

Ansicht eines abgeschlossenen A/B-Tests – Manueller Modus oder Automodus

Wenn der A/B-Test beendet wurde, können Sie die aussagekräftigen Daten einsehen. Anhand dieser Daten sehen Sie, was Ihren Kunden an den unterschiedlichen Versionen, die Sie versendet haben, gefallen oder sehr gut gefallen hat.

In den Grafiken werden die verschiedenen Datenmetriken dargestellt, in der Tabelle werden die Informationen zu den verschiedenen Status der jeweiligen Versionen angezeigt.

A/B testing

A) Ändern Sie die Anzeigeeinheit, den Zeitrahmen und den Tabellentyp.

B) Wählen Sie die gewünschte Metrik aus, die in der Grafik dargestellt werden soll. Wenn Sie mit Ihrem Mauszeiger über die Grafik fahren, werden Ihnen in einem PopupFenster die KPIs für die einzelnen Kampagnen angezeigt.

C) Schalten Sie zwischen den Grafikleisten um, indem Sie auf die entsprechende Bezeichnung klicken.

D) Erreichen Sie ein optimales Analyselevel, indem Sie verschiedene Kampagnen und Kriterien vergleichen. Im Kampagnenvergleichshandbuch finden Sie weitere Informationen.

Sie haben nun die Möglichkeit, Ihre Kampagnen jederzeit oder in regelmäßigen Abständen bestmöglich zu testen und zu optimieren – je nachdem, wie oft Sie Ihre Kunden anschreiben!

Unser Support-Team steht Ihnen wie gewohnt rund um die Uhr zur Verfügung, wenn Sie Fragen haben oder Probleme auftreten.

Viel Spaß beim Durchführen von A/B-Tests!

[oben]

Wollen Sie Mailjet jetzt testen?
Ein Konto erstellen - unverbindlich & ohne versteckten Kosten